Konzerte

double trouble | Januar 2024

14. Januar Gemeindesaal der ev. Kirchgemeinde Frohnau
20. Januar Elias Kuppelsaal

Hereinspaziert, hereinspaziert! Einen zauberhaften Trank aus karnevaleskem Schabernack und Schauermär braut Sono97 unter der Leitung von Helga Delgado aus den Four Shakespeare Songs des Zeitgenossen Jaakko Mäntyjärvi und Il Festino, einer Madrigalkomödie der Spätrenaissance von Adriano Banchieri. Präsentiert von unserem Conférencier und garniert mit kleinem Instrumentalensemble.

ZWISCHEN DEN ZÜGEN | September 2023

10. September 2023
Auftritt im Berliner Hauptbahnhof

Bahnhöfe sind Drehkreuz für Abschied und Ankommen, Aufbruch und Verheißung, Alltag oder Neubeginn. Es sind Orte, die uns zu Reisenden, zu Passagieren machen.

Auf dieser „Bühne des Alltags“ sind wir am Sonntag, den 10. September 2023, zusammen mit 10 weiteren Chören aus Berlin  mit unterschiedlichsten Liedern der klassischen Chorliteratur in den alltäglichen „Bahnhofssound“ aufgetreten, mit gemeinsamen Liedern und eigenem Repertoire. Mehr Informationen

vidi aquam | Juli 2023

1./2. Juli 2023
Hoffnungskirche Pankow / Martin-Luther-Kirche Neukölln

In vidi aquam setzten wir Werke u. a. von Orlando di Lasso, Christóbal de Morales, Tomás Luis de Victoria, Johann Ludwig Bach und Arvo Pärt in eine spannungsvolle Beziehung zueinander.

Wasser als Ursprung des Lebens, als Quelle der Inspiration, als anregender und belebender Fluss und als Seelentröster ist das verbindende Element dieses Programms. 

Sonntagskonzert | 2023

Sonntag 7.5.2023
Kammermusiksaal der Philharmonie

Im Rahmen der Sonntagskonzertreihe waren wir zusammen mit dem Kammerchor der Humboldt-Universität sowie dem Vocalensemble Acanto im Kammermusiksaal der Philharmonie zu hören.

Unser Programm umfasste Werke von John Dowland, Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz und Tobias Michael.

Silence & Music | 2022

Samstag/Sonntag 15./16.10.2022
Heilige-Geist-Kirche / Martin-Luther-Kirche Berlin

Eine musikalische Reflexion über die Schönheit des Lebens, die sich in der Stille der Nacht voller Melancholie, Resignation und der Ahnung von Göttlichkeit verbirgt. Das Gedicht „Music, when soft voices die“ wurde mehrfach vertont und macht das Dauerhafte in Erinnerungen und Empfindungen zum Thema – musikalische Betrachtungen über die Stille in all ihren Aspekten.

Das Programm lässt Werke unterschiedlicher Komponisten aus verschiedenen Epochen erklingen, wie z. B. John Dowland, Orlando di Lasso, Ralph Vaughan Williams, Hugo Wolf, Benjamin Britten oder Edwin Fissinger, die ergreifende Stücke über die Stille geschrieben haben.

Download: Programmheft Silence & Music

WEITERE PROJEKTE

In den vergangenen 25 Jahren hat unser Chor unter dem Namen „TONIKUM“ mit Kerstin Behnke viele spannende Konzertprojekte selbst konzipiert oder in Zusammenarbeit mit Regisseur*innen zur Aufführung gebracht, mit dem Ziel, das klassische Konzertformat aufzubrechen und das musikalische Erleben auf verschiedenen Ebenen zu ermöglichen. Ein Einblick in die vergangenen Projekte des Chores findet sich hier:

www.tonikum.org/projekte

Copyright © 2024 Sono97 | Impressum | InstagramFacebook